Grußworte zur Rallye 2021

Michael Roesberg
Landrat
Landkreises Stade

Liebe Oldtimer-Freunde!

Ich begrüße alle Liebhaberinnen und Liebhaber der Oldtimer-Rallye in unserem Landkreis Stade zu den 13. Niederelbe Classics 2021! Als auto- und motorsportbegeisterter Landrat freue ich mich, dass der Classic Club Niederelbe e.V. mit den Sponsoren und Kooperationspartnern wieder zu den Niederelbe Classics aufruft. Eine tolle Veranstaltung für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Nah und Fern und für das Publikum ist garantiert.

Auch dieses Mal finden in unserem Landkreis schöne Autos, schöne Orte und schöne Landschaften zusammen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, die landschaftlichen und kulturellen Reize unseres Landkreises zu erkunden. Mit einem Augenzwinkern verstehen wir unser Autokennzeichen STD als Schönsten Teil Deutschlands – schauen Sie, warum das so ist. Erleben Sie wunderschöne Städte und eine einzigartige Landschaft und viele Menschen, die sich auf Ihr Lieblings-Automobil freuen. Oldtimer sind in unserem Landkreis Stade immer gerne gesehen. Viele Menschen bleiben am Straßenrand stehen, bestaunen und bewundern gerne mit anerkennendem Schulterklopfen, welch tolle Schätze auf unseren Straßen und Wegen rollen.

Den Organisatoren danke ich für Ihre Initiative für eine wirklich gute Sache. Glänzende Karossen, der Geruch von Benzin, blauer Himmel, viele freundliche Gesichter und die alles übertrumpfende Freude am Fahren machen die Niederelbe Classics zu einem herausragenden Ereignis in unserem Landkreis Stade.

Ich wünsche gutes Gelingen bei der Vorbereitung und Durchführung dieser schönen Veranstaltung.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche ich in unserem Landkreis Stade einen angenehmen Aufenthalt, viele schöne Eindrücke, gemeinsame Erlebnisse und gute Fahrt. Behalten Sie stets Ihre Freude mit einem lebendigen Automobil.

Den Zuschauern am Straßenrand und an den Präsentationsstandorten wünsche ich viel Spaß bei der „Oldtimerschau“.


Prof. Dr. sc. agr. Jörg Oldenburg
Bürgermeister der Gemeinde Oederquart

Liebe Freunde klassischer Automobile!

Als Bürgermeister der Gemeinde Oederquart und Freund und Eigner historischer Fahrzeuge freut es mich außerordentlich, dass die Strecke in diesem Jahr durch Nordkehdingen führt und ganz besonders, dass ein wichtiger Teil dieser Veranstaltung mitten in Oederquart stattfindet.

Klassische Fahrzeuge und Oederquart – das passt!

Das zentrale Bauwerk ist bei uns die mit ihrem Turm weithin sichtbare denkmalgeschützte evangelische Kirche, die eingebettet ist in die um uns herum offene Landschaft und durch die auch im Rahmen der Dorferneuerung der letzten Jahre aufgehübschten Häuser und gepflegten öffentlichen Anlagen. Dazu kommen moderne Infrastrukturen, wie das neue Feuerwehrgerätehaus und die erneuerte Mehrzweckhalle, eine außerordentlich aktive Bürgerszene, die sich in der freiwilligen Feuerwehr, Vereinen, Teams und Gruppen um Feste, Theateraufführungen, Veranstaltungen und auch um unsere historischen Fahrzeuge, den Elbewer „Oderik von Oederquart“ und unser sich im Unruhestand befindendes altes LF 8 (Löschfahrzeug mit 8 Mann Besatzung) kümmern, diese pflegen und regelmäßig bewegen.

Ich wünsche den Organisatoren gutes Gelingen, uns allen ein passendes Wetter, den Teilnehmern viel Freude und neue Eindrücke und den Oederquartern und allen Zuschauern einen spannenden Tag.


Kai Seefried
Abgeordneter des Niedersächsischen Landtages

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde historischer Fahrzeuge,

bereits zum 13. Mal werden die wunderbar restaurierten und frisch polierten Oldtimer an den Start zur Niederelbe Classics gehen. Mittlerweile kann man ganz sicher von einer Tradition sprechen, die aus dem kulturellen und gesellschaftlichen Kalender unserer Region nicht mehr wegzudenken ist.

Die Niederelbe Classics bieten etwas für jung und alt. Gerade für junge Menschen ist es eine wahrhafte Sensation, die „alten“ Autos zu sehen, sie bewundern zu können und dabei auch etwas über technischen Fortschritt und Weiterentwicklung zu erfahren. Aber auch für alle anderen Gäste der Niederelbe Classics bietet die Rallye Momente des Staunens und Bewunderns. Denn all diese Fahrzeuge sind, bereits für sich genommen, einzigartige Augenweiden, die bei Start und Ziel, aber auch auf der gesamten Strecke bestaunt werden können. Als Ensemble machen sie einen noch größeren Eindruck.

Die diesjährige Strecke der Rallye führt über die Elbinsel Krautsand. Krautsand feiert im Jahr 2021 sein 400-jähriges Bestehen. Dies ist ein ganz besonderes Jubiläum! Ich freue mich deswegen sehr, dass die Route auch die Möglichkeit bietet, die Schönheit und die Vielfalt unserer Heimat zu genießen und das Interesse für unsere Region zu wecken. Vielleicht wird der ein oder andere von Ihnen diese Impressionen auch als Anreiz nehmen, um in der Zukunft einmal einen Boxenstop hier einzulegen. Ich möchte Sie in jedem Fall herzlich dazu einladen!

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Rallye viel Spaß und eine gute und sichere Fahrt.

Ihr
Kai Seefried
Abgeordneter des Niedersächsischen Landtages


Karl-Heinz Brinkmann
Vorsitzender der Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre Osten-Hemmoor e.V.

Liebe Freundinnen und Freunde historischer Fahrzeuge,

AHOI, das ist nicht nur der traditionelle Gruß der Seemänner, sondern es bedeutet auch Altendorf, Hüll, Osten und Isensee. Diese Ortsteile, einst selbstständige Gemeinden, sind seit Jahren politisch auf zwei Landkreise verteilt, aber dennoch eins: Vereint im Kirchspiel Osten – und das seit 1220!

Prunkstück dieses 800-jährigen Kirchspiels ist die St. Petri Kirche von 1748 im historischen Ortskern des Schwebefährendorfes. Osten hat neben der Kirche ein weiteres Wahrzeichen, das weit über die Gemeinde- und Landesgrenzen hinaus bekannt ist: Die Schwebefähre von 1909, eine der letzten Acht existierenden Bauwerke dieser Art. In diesem Jahr wird sie 111 Jahre und wir freuen uns sehr darüber, dass die 13. Niederelbe-Classics im Jubiläumsjahr 2021 im historichen Schwebefährendorf Station macht.

Für Teilnehmer, Zuschauer und Anwohner dürfte der Anblick von zahlreichen Oldtimern im historischen Osten ein besonderes Erlebnis werden. Die Älteren werden sich an die Zeit vor 1974 erinnert fühlen, als die Schwebefähre noch eine wichtige und zuverlässige Flussquerung war. Wir als Kooperationspartner sehen der 13. Niederelbe-Classics mit Freude entgegen und wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine sichere Fahrt und viel Spaß und Erfolg bei der Rallye. Unseren Besuchern wünschen wir viele „Ahs“ und „Ohs“, beim bestaunen der Fahrzeuge auf dem Fährplatz in Osten, am Fuße der Schwebefähre. In diesem Sinne: AHOI!

Karl-Heinz Brinkmann
Vorsitzender der Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre Osten-Hemmoor e.V.


Sönke Hartlef
Bürgermeister der Hansestadt Stade

Sehr geehrte Teilnehmer/innen und Gäste der 13. Niederelbe Classics,

ich freue mich sehr, Sie bei den 13. Niederelbe Classics begrüßen zu dürfen.

Seit vielen Jahren schon ist diese Veranstaltung ein Termin, der aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken ist und Oldtimer-Begeisterte aus nah und fern anzieht. Und das ist wahrlich nicht verwunderlich: Der Anblick der zahlreichen, glänzenden Karossen lässt die Herzen jedes Oldimerfans höher schlagen und die Veranstaltung zu einem absoluten Pflichttermin werden.

Die Fahrer und Teams erleben an diesem Tag eine abwechslungsreiche Fahrt durch unseren schönen Landkreis. Dabei erwartet sie nicht nur die reizvolle Landschaft, sondern auch die Begeisterung der zahlreichen Zuschauer und Fans, die die 150 Kilometer lange Strecke säumen und die fahrbaren Schmuckstücke und Raritäten mit begeistertem Applaus willkommen heißen.

Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr Start- und Zielpunkt der Fahrt die Hansestadt Stade sein wird. Seien Sie gewiss, die Staderinnen und Stader werden Sie begeistert in unserer Stadt willkommen heißen.

Ich wünsche allen Gästen eine schöne Zeit, gutes Wetter, einen reibungslosen Ablauf, viele spannende Eindrücke sowie den Fahrer und Teams eine erfolgreiche und unfallfreie Fahrt!

Classic Club Niederelbe e.V.
Claus Bredehöft (1. Vorsitzender)
Unterdorf 9
21698 Harsefeld
Tel.: 04164 87 96 47